Abschlusswanderung "Judenbuche"

Die vorerst letzte Wanderung zum Thema "Judenbuche" ...

... fand am Wochenende vor Schützenfest bei schönstem Wetter statt.

Bei dieser Wanderung wurde die Strecke abgelaufen, die der Täter der Judenbuche (Johannes Winckelhan) an seinen beiden letzten Tagen zurückgelegt hat, bevor er sich erhängte.

Sie führte uns ausgehend von Bökendorf über Bellersen, nach Holzhausen und Erwitzen, weiter über die Emde und Bellersen zurück nach Bökendorf. In Erwitzen legten wir in der Gaststätte Nolte eine Mittagspause ein. Bei der Gelegenheit erzählte uns Friedel Brenneke historische Informationen zum Thema "Hollandgehen im 18./19.Jahrhundert". Zum Abschluss wurde in Wickels Garten gegrillt.

Eine ausführliche Beschreibung der Wanderung gibt es hier vom Wanderführer Friedel Höke.